Challengers im NLB-Halbfinal in Rücklage

Die Challengers legen in der NLB-Halbfinalserie einen Fehlstart hin. Ein miserables drittes Inning mit sieben Runs besiegelt die Niederlage. Spiel 2 findet morgen Samstag statt.

Zunächst tauschten die beiden Stadtrivalen auf dem Scoreboard die Nullen aus. Doch dann kam das dritte Inning, das den Challengers das Genick brach. Drei Errors, dazu ein Walk und ein Hit-by-pitch bei geladenen Bases sowie zwei Hits der Gäste führten zu einem 0-7 Rückstand. Von diesem Schock erholten sich die Challengers lange nicht. Die Offensive kam gegen den äusserst starken Gästepitcher Livio Bundi nicht auf Touren und wenn ein guter Kontakt gelang, verschwand der Ball in einem Handschuh eines Feldspielers. Erst gegen Ende der Partie gelangen auch den Challengers noch ein paar Runs, es war aber zu spät, um noch eine Wende herbeizuführen.

Das Team von Coach Santo Figueroa kam nicht an die Leistungen aus der Qualifikation heran. Dies lag jedoch auch am guten Auftritt der Gäste, zudem sahen sich die Challengers während der ganzen Saison nie mit einem solch grossen Rückstand konfrontiert. Am Samstag wird sich zeigen, wie sie darauf werden reagieren können.

NLB Playoff Halbfinal Zürich Challengers (1. Gruppe 1) vs. Zürich Barracudas (2. Gruppe 2) (best-of-three): Stand 0-1

  • Freitag, 14. September, 19.00 Uhr, Spiel 1: Zürich Barracudas vs. Zürich Challengers 9-5
  • Samstag, 15. September, 10.00 Uhr, Spiel 2: Zürich Barracudas vs. Zürich Challengers
  • Sonntag, 22. September, 11.00 Uhr, Spiel 3 (falls nötig): Zürich Challengers vs. Zürich Barracudas
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.