NLB-Halbfinal geht in eine Belle

Nachdem die Challengers am Freitagabend Spiel 1 gegen den Stadtrivalen Zürich Barracudas verloren hatten, schlugen sie in der zweiten Partie am Samstag zurück. Mit dem 12-2 Sieg gleichen sie in der best-of-three Serie zum 1-1 aus. Somit kommt es am nächsten Wochenende zur Belle.

Zwar gingen im ersten Inning erneut die Gäste in Führung. Doch im zweiten Inning kamen auch die Challengers aufs Scoreboard. Das stark aufspielende Ende des Lineups war mit RBI-Singles von Ryan Koley und Andreas Rüdisühli für die erstmalige Führung in der Serie besorgt. Die Defense hielt danach allen Angriffen der Barracudas stand. Im vierten Inning legten die Challengers zwei Runs nach und im fünften Inning sorgte Halvar Dil mit einem 2-Run Single zum 7-1 für die Entscheidung.

David Grabher erzielte zwei Hits und scorte vier Runs und Andreas Rüdisühli und Halvar Dil lieferten zwei Hits. Santo Figueroa liess zwei Runs – einer earned – und sieben Hits zu bei acht Strikeouts und vier Walks.

NLB Playoff Halbfinal Zürich Challengers (1. Gruppe 1) vs. Zürich Barracudas (2. Gruppe 2) (best-of-three): Stand 1-1

  • Freitag, 14. September, 19.00 Uhr, Spiel 1: Zürich Barracudas vs. Zürich Challengers 9-5
  • Samstag, 15. September, 10.00 Uhr, Spiel 2: Zürich Barracudas vs. Zürich Challengers 2-12
  • Sonntag, 22. September, 11.00 Uhr, Spiel 3: Zürich Challengers vs. Zürich Barracudas
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.