NLB-Spitzenkampf an die Challengers

Der Spitzenkampf der beiden bislang besten Teams in der NLB wurde am Samstag zu einer Beute der Stadtzürcher. Die Challengers dominierten die erste Partie in allen Belangen und feierten einen unerwartet klaren 20-0 Kantersieg. Weit ausgeglichener präsentierte sich das Bild im zweiten Spiel des Doubleheaders. Doch auch hier setzten sich am Ende die Challengers mit 10-8 durch, womit sie in der Tabelle nun die alleinige Führung übernehmen und sich vorzeitig erneut den ersten Rang nach der Vorrunde sichern. Am letzten Vorrundenspieltag geht es für die Zürcher ins Berner Oberland, wo sie am 15. Juli auf die Thun Hunters treffen werden.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.