Challengers vergeben Derbysieg im letzten Inning

Den Challengers ist die Wiedergutmachung nach der 6-15 Derbyniederlage vom Freitagabend misslungen. Trotz 7-5 Führung vor dem letzten Inning unterliegen sie den Barracudas am Samstag mit 7-9.

Es dauerte bis ins vierte Inning ehe sich auf der Resultattafel etwas bewegte. Es waren wie am Vorabend die Barracudas, welche das Score eröffneten. Die Challengers antworteten auf die drei Runs des Gegners aber umgehend und rissen das Spiel mit gleich sechs Runs an sich. Diese Führung verteidigten sie bis ins letzte Inning, wo die Barracudas aber mit zwei Outs eine spektakuläre Wende schafften und den Challengers eine äusserst schmerzhafte Niederlage beifügten.

Vladimir Mordan de la Rosa, Luigi Cinardi, Carlos Nepomuceno und Säntis Zeller erzielten je zwei Hits für die Challengers, wobei Nepomuceno mit einem Triple für das Highlight besorgt war.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.