NLB-Team mit weisser Weste

Das NLB-Team hat auch an seinem dritten Spieltag die weisse Weste behalten können. Im Duell mit den Hünenberg Unicorns behielten die Challengers zweimal die Oberhand.

Die erste Partie war bis am Schluss hart umkämpft, das bessere Ende behielten die Zürcher aber mit 6-4 für sich. Damit war der Widerstand der Zentralschweizer gebrochen. Spiel 2 wurde mit einem deutlichen 19-3 eine sichere Beute der Challengers. In der Tabelle baute das Team von Coach Santos Figueroa mit einem 6-0 Rekord seinen Vorsprung bereits auf drei Spiele aus. Sie profitieren dabei auch von der Tatsache, dass die Konkurrenz sich gegenseitig die Punkte wegnimmt.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.