Schweiz verliert Eröffnungsspiel

Die Schweizer Baseball Nationalmannschaft verlor ihr erstes Spiel am European Qualifier Tournament, das vom 9. bis 12. Juli im Pioneers Ballpark in Antwerpen, Belgien ausgetragen wird. Die Eidgenossen unterlagen Österreich mit 2-10. Allerdings war die Partie lange auf des Messers Schneide. Pinch Runner Chris Palatinus verkürzte im achten Inning auf 1-2, doch die Österreicher machten mit acht Runs im letzten Schlagdurchgang alles klar. Tobias Siegrist erzielte danach noch einen Triple und scorte nach einem RBI-Groundout von Säntis Zeller zum Endstand von 2-10. Die Schweiz trifft am Donnerstag, 10. Juli auf Gastgeber Belgien. Spielbeginn ist um 18.30 Uhr.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.