Schweiz verpasst Qualifikation

Die Schweizer Baseball Nationalmannschaft verpasste die Qualifikation für die Baseball Europameisterschaft 2010 am European Qualifier Tournament, das vom 9. bis 12. Juli im Pioneers Ballpark in Antwerpen, Belgien ausgetragen wird. Die Eidgenossen unterlagen am Freitag, 11. Juli Gastgeber Belgien mit 5-12. Die wegen Regens auf Freitag verschobene Partie begann für die Eidgenossen vielversprechend, als Stefan Koller gleich im ersten Inning das 1-0 erzielen konnte. Doch die Antwort der Gastgeber fiel heftig aus. Nach dem Ausgleich im ersten Abschnitt scorten sie im zweiten Durchgang gleich acht Runs zur vorentscheidenden 9-1 Führung. Die Schweiz verkürzte durch RBI’s von Angelo Rodriguez und Reto Siegel im dritten Inning auf 3-9 und kamen im achten Abschnitt nach einem 2-run Single von Catcher Tobias Siegrist gar auf 5-9 heran. Den Belgiern gelangen jedoch postwendend weitere drei Runs zum Endstand von 12-5.

Nach knapp 90 Minuten Pause trafen die Schweizer im zweiten Spiel des Tages auf Malta. Während Stefan Koller vier Hits und Säntis Zeller und Severin Fries je drei Hits erzielten, steuerte Tobias Siegrist seinen zweiten Triple des Turniers zum letztlich ungefährdeten 16-6 Sieg bei. Starter Thomas Burger pitchte vier Innings mit 2 unearned Runs, einem Hit, vier Walks und neun Strikeouts, während Reliever Beni Montag mit dem Win ausgezeichnet wurde. Er pitchte zwei Innings mit zwei unearned Runs, zwei Hits und drei Strikeouts. Die Schweiz trifft am Samstag, 12. Juli um 10.00 Uhr im Spiel um Platz drei erneut auf Malta.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.