Softball Derby geht an den Meister

Während die Stadtderbys im Baseball am Samstag hatten abgesagt werden müssen, konnten die Softballerinnen ihre ersten beiden Derbys der Saison austragen. Der Schweizermeister Barracudas holte sich gegen die Challengers zwei Siege.

Der amtierende Meister zeigte gleich bei erster Gelegeneheit, wo die Trauben hängen. Mit vier Hits und dazu noch zwei Errors der Challengers Defense gingen die Gäste gleich im ersten Inning mit 5-0 in Führung. Diese bauten sie bis auf 10-0 aus, ehe auch den Challengers durch Leandra Simitovic und Alexia Zingg die ersten Hits und damit auch die ersten beiden Runs gelangen. Mehr als Resultatkosmetik war dies nicht mehr, die Barracudas gewannen letztlich deutlich mit 13-2.

Der Beginn der zweiten Partie gelang den Challengers dann wesentlich besser. Die Blauen konnten gegen die erneut starke Offensive des Titelhalters die Partie lange offen halten. Pitcherin Laura Gonzalez kam mehrfach schadlos aus bedrohlichen Situationen heraus, beispielsweise liessen die Barracudas im dritten Inning die Bases geladen stehen oder konnten im fünften Inning auch nach einem Lead-off Double nicht scoren. Die Challengers schafften mit einem RBI-Single von Zuzana Sajankova im vierten Inning das 1-2. Mit diesem Spielstand ging es ins sechste Inning. Doch in diesem unterliefen den Challengers zwei Errors, welche die Gäste zum 4-1 nutzen konnten. Im letzten Durchgang machten die Barracudas mit fünf weiteren Runs den Sack endgültig zu und siegten letztlich etwas zu hoch mit 9-1.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.