Softball-Team schlägt Meister Therwil

Die Challengers Softballerinnen verblüffen weiter. Auch gegen den amtierenden Meister Therwil Flyers schaffen sie einen Sieg.

Am Donnerstagabend waren die Challengers im Stadtdery gegen den Tabellenführer Barracudas noch klar unterlegen. Aber der unerwartet gute Saisonstart hat den Zürcherinnen zu viel Selbstvertrauen verholfen. Dieses zeigten sie auch am Samstag gegen Titelhalter Therwil. War in den letzten Jahren der Sieger in diesem Duell im Prinzip schon vor Spielbeginn festgestanden, glaubten die Zürcherinnen diesmal an ihre Chance. Die Flyers ihrerseits haben nach einigen Abgängen zudem einen Qualitätsverlust erfahren müssen, dennoch wussten die Challengers mit ihrem beherzten Auftritt zu gefallen.

Im ersten Spiel des Tages setzte es zwar noch eine 3-8 Niederlage ab, aber man merkte, dass mehr als ein Achtungserfolg durchaus im Bereich des Möglichen lag. Und tatsächlich lieferten die Challengers in Spiel 2 eine Leistung aus einem Guss ab, die sich in einem 7-0 Endstand auch auf dem Scoreboard niederschlug.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.