Softballderby an die Barracudas

Das vierte und letzte Stadtderby der Saison war eine klare Beute für die Barraucdas. Waren die ersten drei Begegnungen allesamt bis zum letzten Out hochspannend, machten die Gäste am Donnerstag mit sieben Runs im dritten Inning schon früh alles klar. Wie schon am Vortag bei der Niederlage gegen die Wil Devils zeigten sich die Challengers in der Defensive zu wenig sattelfest, zudem litt die Offensive mit nur drei Hits an Ladehemmung. Letztlich sicherten sich die Barracudas mit 12-0 den Sieg. Mit der nun bereits sechsten Niederlage in Folge ist der Zug für die Playoffplätze für die Challengers abgefahren. Am Samstag empfangen sie Therwil Flyers zum nächsten Heimspiel auf der Klopstockwiese.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.