Softballerinnen verlieren erste Halbfinalpartie

Das Softball-Team unterlag in der ersten Partie der Best-of-3 Halbfinalserie den favorisierten Therwil Flyers klar mit 1-11. Die ersatzgeschwächten Challengers zeigten eine ansprechende Leistung, blieben jedoch ohne reelle Chance eine Überraschung zu schaffen. Die Flyers legten gleich im ersten Angriffsdurchgang fünf Runs vor und erhöhten im dritten Inning mit fünf weiteren Runs gar auf 11-0. Den Challengers gelang im vierten Inning zumindest der Ehrenpunkt, als Karen Heimgartner mit einem RBI-Single Danielle Bonnet nach Hause brachte. Auf Seiten der Flyers glänzten Patricia Grabowicz mit drei Hits und drei RBI’s sowie Hailey Torrez mit zwei Doubles, zwei RBI’s und drei Runs. In der zweiten Halbfinalserie setzten sich in Spiel eins die Zürich Barracudas gegen den Titelhalter Luzern Eagles mit 10-3 durch. Die Challengers treten morgen Sonntag, 6. September in Therwil zu Spiel zwei gegen die Flyers an.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.