Softballerinnen verlieren gegen Flyers

Das Softball-Team beendete die strenge Woche mit vier Spielen in vier Tagen mit zwei weiteren Niederlagen gegen die Therwil Flyers. Spiel 1 war, kaum hatte es angefangen, schon vorbei. Die Flyers scorten zwölft Runs im ersten und acht Runs im zweiten Inning gegen ein junges Challengers-Team und siegten schliesslich klar mit 20-1. Das zweite Spiel des Tages entwickelte sich weit besser. Zwar hatten die Zürcherinnen in der Offensive mit den schnellen Würfen von Pitcherin Jamie Allred ihre Schwierigkeiten, allerdings zeigte auch die Verteidigung eine gute Leistung, sodass die Flyers aus ihren elf Hits im Endeffekt nur vier Runs erzeugten. Alyssa Razo gab elf Hits und vier Runs, drei earned, ab und erzielte neun Strikeouts. Lisa Dahinden gab ein bemerkenswertes Debut bei den Challengers, deren junge Equipe im weiteren Saisonverlauf noch möglichst viel Erfahrung sammeln will.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.