Spitzenkampf bei den Cadets an die Kobras

Die U15-Cadets verlieren erstmals in dieser Saison. Im zweiten Spiel des Tages gelingt ihnen dann ein Sieg gegen die Wil Devils.

Der Spitzenkampf zwischen den zweitplatzierten Rümlang Kobras und dem Tabellenführer Challengers hielt, was er versprach. Starkes Pitching, gute Plays in der Defense und zwei Homeruns. Als entscheidend erwies sich letztlich die etwas höhere Fehlerquote bei den Blauen. So war es ein Wild Pitch und eine Unachtsamkeit in der Challengers Defense, welche den Kobras im dritten Inning eine 2-0 Führung ermöglichten.

Im vierten Durchgang sorgten die Kobras dann für die Vorentscheidung. Nach zwei weiteren Runs beförderte Simon Brändli den Ball über den Zaun im Center Field und erhöhte für seine Farben auf 7-0. Erst jetzt kamen auch die Challengers aufs Scoreboard. Nachdem Jack Siemers und Dean Mark auf 2-7 verkürzten, gelang Nick Siemers ein 2-Run Homerun zum 4-7. Den Kobras gelangen noch zwei weitere Runs im fünften Durchgang, sodass die Aufgabe für den Tabellenführer für eine Wende äusserst schwierig wurde. Zwar gelang Bastian Kämpfer noch ein 2-Run Single zum 6-9, für den Ausgleich reichte es aber nicht mehr.

Im zweiten Spiel standen die Challengers den Wil Devils gegenüber. In dieser Partie konnte sich die Offensive der Challengers besser entfalten, womit die Zürcher mit 18-5 ihren neunten Saisonsieg verbuchen konnten.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.