Trainings neu bis U20 erlaubt

Der Bundesrat hat am 24. Februar gewisse Lockerungen der Covid-19 Massnahmen gelockert unter anderem auch im Sport. So sind neu neben den Trainings für die Altersklassen U16 und jünger zusätzlich auch Trainings für die Altersklasse U20 erlaubt. Dies betrifft die Jahrgänge 2001 und jünger.

Im Freien dürfen in Nicht-Kontaktsportarten Gruppen bis maximal 15 Personen trainieren, allerdings nur unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1.5 m oder mit Tragen von Masken. Für die Jahrgänge 2001 und jünger sind sogar wieder Wettkämpfe erlaubt, jedoch ohne Zuschauer.

Diese Massnahmen gelten ab dem 1. März bis auf Weiteres. Der Bundesrat wird voraussichtlich am 17. März über weitere Änderungen bei den Massnahmen informieren.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.