Challengers Online-GV

Erstmals in der vierzigjährigen Geschichte der Zürich Challengers wurde aufgrund des Versammlungsverbots eine ordentliche Generalversammlung online durchgeführt.

Kassierin Leandra Simitovic konnte den Mitgliedern einen Gewinn präsentieren. Trotz gravierender Mindereinnahmen wegen ausgefallener Anlässe resultierte aufgrund von Gebührenreduktionen für Feldmieten und Lizenzen letztlich ein Plus. Nach acht Jahren im Vorstand trat Alexia Zingg aus der Vereinsführung zurück. Als Spielerin und als Verantwortliche für Social Media wird sie den Challengers aber erhalten bleiben. Neu in den Vorstand wurde Mindy Siemers gewählt, während Leandra Simitovic, Meret Roth, Carlos Nepomuceno und Präsident Serge Kuenzler für ein weiteres Jahr im Amt bestätigt wurden.

Sportlich waren die Finalteilnahme der Softballerinnen verbunden mit der Qualifikation für den Europacup 2021 und die Bronzemedaille der U12 Juveniles sowie der Playoffeinzug der NLA- und NLB-Teams die Highlights. Den MVP-Award ihrer jeweiligen Teams gewannen Leonel Sosa Marte (NLA), Bastian Kämpfer (NLB) und Leandra Simitovic (Softball).

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.