Turniersieg zum Abschluss der U12-Hallensaison



Für die U12-Juveniles ging die Hallensaison mit einem feinen Erfolg zu Ende. Die Challengers gewannen das Turnier in Rümlang dank eines klaren 10-0 Finalsiegs gegen die Gastgeber. Zu Beginn deutete noch wenig auf einen erfolgreichen Ausgang hin. Im Startspiel setzte es gegen die Einheimischen noch eine 8-10 Niederlage ab, doch mit Siegen – wenn auch teilweise knapp – gegen die Zürich Kobras, die Therwil Flyers und die Wil Devils konnte der Finalplatz letztlich doch noch gesichert werden, wo der Steigerungslauf vollendet werden konnte. Erwähnenswert auch das erfolgreiche Debut von Natalie von Wartburg und Aaron Schütz. Für die U12-Juveniles ist der nächste Termin am 9. April, wo sie auf der Klopstockwiese in einem Freundschaftsturnier auf die Gruppengegner in der Meisterschaft, die Rümlang Kobras und die SG Lions/Rainbows/Vikings, treffen werden.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.