Zwei Heimsiege für das NLB-Team

Die zweite Mannschaft zeigt gegen die Barracudas Academy eine solide Vorstellung. In zwei hart umkämpften Spielen auf gutem NLB-Niveau setzen sich die Challengers zweimal knapp durch.

In der ersten Partie dauerte es bis zur Spielhälfte, ehe sich auf dem Scoreboard entscheidendes ereignete. Die beiden Starting Pitcher Fabio Bundi und Oli Christen manövrierten sich sicher durch die gegnerischen Angriffsreihen. Es bedurfte schon eines groben Fehlers im Barracudas Outfield, dass es im vierten Inning zum ersten Run kam. Wie sich in der Analyse zeigte, war dies der Schlüsselmoment der Partie. Die Challengers erhöhten mit einem RBI-Single von Alex Gordon und einem RBI-Single von Patrick Zöllig umgehend auf 3-0, ein Defizit, das die U18-Mannschaft des Stadtrivalen nicht mehr wettzumachen vermochte. Ein RBI-Single von Jacob Stotz und ein RBI-Double von David Morroni stellten jeweils nach einem Run der Barracudas den 3-Run Vorsprung umgehend wieder her, sodass am Ende ein 5-2 Erfolg für die Challengers resultierte.

Christen gab drei Hits und zwei Runs ab bei drei Walks und fünf Strikeouts, während Patrick Zöllig als einzigem Batter zwei Hits gelangen. Zudem holte er sich noch den Save.

Auch mit dem zweiten Spiel wurden die Zuschauer bestens unterhalten. Sean El-Khashab sorgte mit einem 2-Run in-the-park Homerun einerseits für das Highlight der Partie, andererseits vermochte er damit das Spiel im vierten Inning für die barracudas auf 4-4 auszugleichen. Die Challengers antworteten jedoch umgehend. Auch bei ihnen sorgten die Jungen für die Musik. Florin Kämpfer mit einem RBI-Groundout und Jack Siemers mit einem RBI-Single sorgten für den erneuten 2-Run Vorsprung. Die Barracudas schnupperten nochmals am Ausgleich, das Heimteam machte jedoch mit vier Runs im sechsten Durchgang den Sack definitiv zu und gewann letztlich etwas zu hoch mit 10-5.

Neben Kämpfer und Siemers zeichnete auch Alex Gordon für zwei RBI verantwortlich, derweil Vereinslegende Thomas Landis zehn Jahre nach seinem Rücktritt erstmals wieder in einem Meisterschaftsspiel für die Challengers auf dem Feld stand. Mit zwei Hits und zwei Runs bewies er, dass es sich mit Baseball ähnlich verhält wie mit Radfahren. Gelernt ist gelernt.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.