1.Liga-Halbfinal geht in Spiel drei

Das 1.Liga-Team startete am Samstag, 15. August in Rapperswil-Jona in seine best-of-three Halbfinalserie gegen die Thun Hunters. Die topgesetzten Challengers verzeichneten gegen das Wild-Card Team aus dem Berner Oberland einen veritablen Fehlstart. Die Hunters Offensive brannte ein 20 Hits starkes Feuerwerk ab und erzielte nicht weniger als sieben Homeruns. Zwar lagen die Blauroten dank Solo-Homeruns von Yanik Probst und Adrian Kämpfer nach zwei Innings mit 2-1 in Front, die Hunters zogen jedoch mit 16 Runs in den drei nächsten Spielabschnitten davon und siegten letztlich souverän mit 22-14. Roger Burgers 3-Run Homerun im sechsten Inning bedeutete aus Sicht der Challengers lediglich Resultatkosmetik.
Die Hunters eröffneten auch im zweiten Spiel mit zwei Runs im ersten Inning das Score. Doch diesmal hatten die Challengers eine Antwort parat und erzielten 10 Hits und 15 Runs im zweiten Spielabschnitt. Mit dem Endstand von 22-11 erzwangen die Challengers ein entscheidendes drittes Spiel um den Einzug in den Regionalliga-Final. Dieses wird am Samstag, 22. August in Thun stattfinden.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.