Challengers holen die ersten Siege

Dass die Challengers erst gegen Ende Mai ihre ersten Saisonsiege feiern können, liegt zum Glück nicht an einer monumentalen Niederlagenserie, sondern am Wetter. Zwei ausgetragene Spiele stehen vier Rainouts gegenüber. Der erste Spieltag nach sieben Wochen Zwangspause führte die Challengers, bei denen Rob Sedin sein Debut gab, am Sonntag, 22. Mai nach Wil zu den Devils. Angeführt von Pitcher Tobias Siegrist hatten die Zürcher Spiel 1 weitgehend im Griff. Ein Nachlassen gegen Spielende konnten sich die Challengers somit zwar leisten, grosse Zufriedenheit mochte mit dem 18-13 Sieg jedoch nicht aufkommen. In Spiel 2 blieben die Zürcher dann bis am Schluss auf dem Gaspedal und fügten einen sicheren 17-2 Erfolg hinzu.

Facebooktwittermail

Ein Kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.