Challengers verlieren auch zweites Derby

Nichts wurde es aus der Revanche für das in extremis verlorene Derby vom Freitagabend. Auch im Night Game vom Samstag behielten die Zürich Barracudas diesmal mit 9-5 die Oberhand.

Erneut legten die Challengers mit drei Runs im ersten Inning einen Blitzstart hin. Die Führung hielt aber nicht lange an. Die Barracudas Offensive lief auf allen Zylindern. Die insgesamt 15 Hits führten nach drei Innings zum 3-3 Ausgleich und im sechsten Inning brachte ein Base-clearing Double von Aron Augsburger die Grünen auf die Siegerstrasse. Die Challengers schöpften nach einem 2-Run Single von Tobias Siegrist nochmals Hoffnung, mit zwei Errors, die letztlich zum 9-5 für die Barracudas führten, nahmen sich die Challengers den Schwung aber gleich selber wieder.

Leonel Sosas Marte, Robert Sedin und Carlos Nepomuceno gelangen je zwei Hits, Tobias Siegrist buchte zwei RBI und Ryan Byrne scorte zwei Runs. Mit der vierten Niederlage im sechsten Spiel müssen die Challengers konstatieren, dass ihnen der Saisonstart misslungen ist. Für eine Korrektur bleibt aber noch Zeit. Gegen die Wil Pirates sind jedoch zwei Siege schon fast Pflicht.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.