Challengers weiter auf Playoffkurs

150805 NLA CBCZ vs BAR
Die Zürich Challengers sind weiter auf Playoffkurs, nachdem sie am Mittwoch Abend die zweitplatzierten Zürich Barracudas gleich mit 8-0 bezwingen konnten. Das Resultat passte bestens zum Abend, den die Challengers unter dem Patronat der Organisation Swiss Transplant gestalteten.
Pitcher Robert Sedin zeigte eine hervorragende Leistung. Er liess in acht Innings lediglich zwei Hits und vier Walks zu und erzielte sechs Strikeouts. Zudem führte er auch die Offensive mit drei Hits und drei RBI’s an. Das Team von Headcoach Clayton Carson startete fulminant. Tobias Siegrist und Francisco Colindres sorgten schon im ersten Inning für eine 3-0 Führung. Und nachdem Barracudas Pitcher Chris Michals im fünften Inning das Feld mit einer Knöchelverletzung verlassen musste, nutzten die Challengers die Konfusion beim Stadtrivalen aus und zog entscheidend auf 6-0 davon.
Damit liegen die Challengers nun gleich auf mit den Luzern Eagles mit neun Siegen und neun Niederlagen auf Rang drei. Am Sonntag schliessen sie die Vorrunde beim Tabellenführer Therwil Flyers ab.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.