NLB-Team ohne Ertrag

Das NLB-Team konnte den Auftaktsieg aus der Vorwoche nicht bestätigen. Die Challengers müssen sich den Embrach Mustangs zweimal geschlagen geben.

Die erste Partie ging mit dem Score von 7-19 hoch verloren. Den Challengers gelang zwar ein Start nach Mass. Jacob Stotz, Santo Figueroa Castillo, Bastian Kämpfer, Denys Benz und Jan Hector produzierten mit fünf Hits fünf Runs. Damit war das Pulver aber verschossen, derweil die Challengers Pitcher die Strikezone nicht fanden und nicht weniger als 14 Walks abgaben, welche sich am Ende zu happigen 19 Runs summierten.

Die zweite Begegnung entschied sich erst im letzten Inning, die Challengers blieben mit einer 6-7 Niederlage aber erneut ohne Ertrag. Die Stadtzürcher bewiesen Moral, denn eigentlich war die Partie nach fünf Innings mit einem 1-6 Rückstand schon verloren. Doch die Zürcher kamen noch einmal zurück ins Spiel und glichen bei zwei Outs im siebten Inning zum 6-6 aus. Dennoch blieb am Ende die Enttäuschung, als die Zürcher Unterländer einen Walk-off Win feierten.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.