Softballerinnen starten mit zwei Wins

Eine Woche nach dem Start der Schweizer Baseballmeisterschaft kreuzten auch die Softballerinnen erstmals wettkampfmässig die Klingen. Zum Season Opener empfingen die Zürich Challengers das neue Team der Dulliken Truck Star, die im vergangenen Jahr noch in einer Spielgemeinschaft mit den Bern Cardinals angetreten waren. Die Challengers hatten den Neuling sicher unter Kontrolle und siegten zum Auftakt mit 14-4 und 21-0.

Die Zürcherinnen zeigten sich nach der langen Pause äusserst spielfreudig und überforderten ihre Gegner mit aggressivem Batting und Baserunning. Schon nach zwei Innings stand es 12-1, nach vier Innings stand der erste Saisonsieg mit 14-4 dank der Mercy Rule fest.

Besonders erfolgreich startete Alexia Zingg in die Saison. Ihr gelangen zwei Hits mit einem Double, drei RBI und drei Runs, während Carmen Lutz und Leandra Simitovic ebenfalls je zwei Hits verbuchten. Bei den Challengers gaben mit Kiara Schneider, Carlotta Freigang und Anja Werz gleich drei Spielerinnen ihr Softball-Debut.

In der zweiten Partie kamen die Unterschiede der beiden Teams noch deutlicher zum Tragen, wobei die Challengers ihren hohen Rhythmus in der Offensive beibehielten. Leandra Simitovic gelangen an ihrem Geburtstag ein Double und ein Triple mit vier RBI und drei Runs. Ausserdem gab sie als Starting Pitcherin in drei Innings nur zwei Hits ab und schaffte sechs Strikeouts für den Win. Cheyenne La Marr ging zwei von drei mit vier RBI, Marina Vaccaro hatte zwei Hits und drei RBI, Mia Matas trug zwei Hits, zwei RBI und zwei Runs zum Sieg bei und Rookie Kiara Schneider verbuchte einen base-clearing Single mit drei RBI.

Der Saisonstart ist geglückt. Wo die Challengers wirklich stehen, wird sich aber erst am Dienstag zeigen. Dann empfangen sie den amtierenden Schweizer Meister Zürich Barracudas um 19.00 Uhr z einem Night Game auf der Klopstockwiese.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.