Playoffstart am Samstag

 

Das NLA-Team startet am Samstag, 13. September um 14.00 Uhr in Therwil mit Spiel 1 der best-of-five Halbfinalserie mit den Therwil Flyers in die Playoffs 2014. Es wird dies bereits die 105. Begegnung der beiden Erzrivalen seit 1994 sein, wobei die Flyers mit 62-42 Siegen die Nase vorne haben. In dieser Saison gewannen die Challengers zwei von fünf Partien. Die Serie wird auch zum Duell auf der Trainerbank. Chris Palatinus und Andy Fleischacker führten die Challengers zu ihren beiden letzten Schweizer Meistertiteln 2002 und 2004.
Spiel zwei findet am Sonntag, 14. September um 16.00 Uhr im Baseballstadion Heerenschürli statt.

 

Das NLB-Team empfängt am Samstag, 13. September die Jona Bandits im Baseballstadion Heerenschürli für die ersten zwei Partien ihrer best-of-3 Viertelfinalserie. Die Challengers schlossen in der Vorrunde das Pensum in der Gruppe B an der Spitze ab, während die Bandits in Gruppe A auf Rang vier landeten. In der Saison 2013 gewannen die Bandits allerdings drei von vier Spielen gegen die Challengers. Spielbeginn ist um 11.00 und 14.00 Uhr.

Das Softball Team Zürich schaffte in der ersten Saison der Zusammenarbeit zwischen den Zürich Barracudas und den Challengers gleich den Einzug in die Playoffs, indem es die Vorrunde mit acht Siegen und acht Niederlagen im dritten Rang abschloss. Die Zürcherinnen reisen am Samstag, 13. September nach Reussbühl, um die best-of-3 Halbfinalserie gegen die Luzern Eagles zu eröffnen. Diese erreichten in der vergangenen Woche am European Cup Winners Cup im italienischen Porpetto den fünften Rang. Die Spiele 1 und 2 beginnen um 11.00 und 13.30 Uhr im neuen Ballpark in Reussbühl Hinterruopigen.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.