Softball-Team unterliegt im Derby

Die Softballerinnen unterlagen auch im zweiten Vergleich mit den Zürich Barracudas. Diesmal lautete das Verdikt im Night Game auf der Klopstockwiese 11-5. Die Challengers kamen nur schwer in die Gänge. Offensiv ohne Durchschlagskraft und in der Defensive fehlerhaft sahen sich die Challengers im vierten Inning mit einem 0-9 Rückstand konfrontiert. Zumindest gelang Ronja Weber mit einem RBI-Single der erste Run und als im fünften Inning die Mercy Rule Niederlage drohte, zogen die Challengers den Kopf gerade nochmals aus der Schlinge, indem sie vier Runs erzielten. Ein 2-Run-Single von Ziegylou Wehrli, ein Error und ein Double Steal brachten das 5-11. Mehr war allerdings nicht mehr drin und die Barracudas brachten den Sieg über die Runden. Die Challengers weisen somit nach fünf Spielen drei Siege auf, gegen die Barracudas können sie aber scheinbar nicht gewinnen.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.