Baseball-Nati belegt Rang vier

Die Schweizer Baseball Nationalmannschaft unterliegt am EM B-Pool Turnier in der Slowakei im Spiel um Platz drei nach schwachem Start dem Gastgeber mit 9-11.

Wie schon im überraschend verlorenen Halbfinale gegen Litauen verschliefen die Schweizer auch im Spiel um Rang drei den Start. Im dritten Inning machten die Slowaken aus zwei Hits und dank zwei Errors sechs Runs und zogen auf 8-0 davon. Die Schweizer kamen im achten Inning noch auf 9-11 heran, den Slowaken gelang aber mit dem Tying Run auf First Base ein spektakuläres Out auf Home auf einen Assist des Center Fielders.

Die Schweizer haben sich sicher mehr vorgenommen als Rang vier. Entsprechend werden sie Trnava enttäuscht verlassen. Trotz drei Siegen aus drei Vorrundenspielen sind sie im Halbfinale gegen einen auf dem Papier schwächeren Gegner auf der Strecke geblieben. Auffallend war zudem, dass die Eidgenossen in den letzten drei Partien stets schlecht ins Spiel kamen und sich von Beginn weg mit zum Teil grossen Rückständen konfrontiert sahen. Schafften sie gegen Polen noch die Wende, ging das Halbfinale mit 6-6 ins Extra-Inning – und dort verloren, während die Aufholjagd gegen die Slowakei zu spät kam.

Die Schweizer werden der verpassten Chance noch eine Weile nachtrauern. Derweil machten die Litauer das Märchen perfekt und besiegten im Finale auch die Ukraine mit 7-5.

Im Kader von Headcoach Chris Byrnes sind mit James Sanders, Francisco Colindres, Stefan Haltmeier, Tobias Siegrist, Simon Steffen und Säntis Zeller auch einige Spieler der Challengers. Die Spiele können über die C.E.B. Turnier Homepage im Live-Ticker mitverfolgt werden.

Weitere Informationen gibt es auf der C.E.B. Turnier Homepage

Spielplan:

  • Dienstag, 2. Juli: Schweiz vs. Finnland 16-9
  • Mittwoch, 3. Juli: Ukraine vs. Schweiz 1-2
  • Donnerstag, 4. Juli: Schweiz vs. Polen 11-10
  • Freitag, 5. Juli, Halbfinal: Schweiz vs. Litauen 7-12 (10 Inn.)
  • Samstag, 6. Juli, Spiel um Platz 3: Slowakei vs. Schweiz 11-9
Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.