Playoffstart in der NLA

Am kommenden Wochenende beginnen mit den Viertelfinals die Playoffs in der NLA-Meisterschaft. In der ersten Playoffrunde treffen die fünftplatzierten Zürich Challengers auf den Tabellenvierten Hünenberg Unicorns.

Die Challengers beendeten die wohl kürzeste Qualifikationsphase in der Geschichte des Schweizer Baseballs – die Zürcher konnten corona- und witterungsbedingt nur gerade zehn Partien austragen – auf dem fünften Rang mit vier Siegen und sechs Niederlagen. Nach einem guten Start mit drei Erfolgen aus den ersten drei Partien, kam zuletzt etwas Sand ins Getriebe.

Die einzige Direktbegegnung mit den Unicorns, die ausgetragen werden konnte, gewannen jedoch die Challengers am Opening Day und auch in der zweiten Partie, die im vierten Inning wegen Regens abgebrochen werden musste, lagen die Challengers klar in Front. Speziell an der Begegnung mit den Innerschweizern ist zudem, dass im Kader der Unicorns mit Robert Sedin, Stefan Haltmeier, Ryan Byrne und Tanner Donnels gleich vier ehemalige Challengers Spieler stehen. Spiel 1 findet am Samstagnachmittag in Hünenberg Tony statt, Spiel 2 dann am Sonntag, 15. August um 14.00 Uhr im Baseballstadion Heerenschürli.

NLA Playoff-Viertelfinals (best-of-three): Hünenberg Unicorns (4.) vs. Zürich Challengers (5.), Stand 0-0

Spiel 1, Samstag, 14. August, 14.00 Uhr: Zürich Challengers vs. Hünenberg Unicorns, Hünenberg Rony

Spiel 2, Sonntag, 15. August, 14.00 Uhr: Hünenberg Unicorns vs. Zürich Challengers, Zürich Heerenschürli

Spiel 3 (evtl.), Samstag, 21. August, 14.00 Uhr: Zürich Challengers vs. Hünenberg Unicorns, Hünenberg Rony

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.