Cadets mit Punkteteilung in Wil

Die U15-Cadets gehen am Samstag in Wil mit einem Sieg und einer Niederlage vom Platz. Während sie in Spiel 1 von Beginn an in Front lagen, wechselte die Führung in Spiel 2 nicht weniger als sechsmal, mit dem besseren Ende für die Ostschweizer.
Den Gästen aus Zürich gelang ein guter Start, der mit einer 3-0 Führung auch resultatmässig belohnt wurde. In der Folge glich sich das Geschehen etwas aus, nach vier Innings stand es 7-3, ehe die Challengers mit acht Runs im fünften Inning die Entscheidung herbeiführten und letztlich mit 15-7 siegten. Jasper Freigang kam auf drei Hits, davon zwei Doubles, fünf RBI und zwei Runs, Noam Müller erzielte drei Hits, drei RBI und drei Runs und Niilo Benz kam ebenfalls auf drei RBI.
Die zweite Partie des Tages war ein Hin und Her. Nach praktisch jeder Offense wechselte die Führung. Die Zürcher gingen mit einem 4-2 Vorsprung aus dem ersten Inning. Später führten sie mit 9-7 und nach vier Innings nochmals mit 13-10. Im fünften Durchgang erzielten die Wiler sechs Runs, welche die Challengers nicht mehr zu kontern vermochten. Trotz eines Hits von Aaron Schütz und einem Triple von Jordi Bucher, schafften sie nur noch einen Run und unterlagen 14-16. Noam Müller und Philip Louis erzielten je zwei Hits und scorten je drei Runs für die Challengers.

Weiterlesen » Cadets mit Punkteteilung in Wil

Cadets schlagen Unicorns

Die U15-Cadets gewinnen am Samstag in Embrach zweimal gegen die Hünenberg Unicorns. Während das erste Spiel ein wahrer Thriller ist, kennt Spiel zwei nur eine Richtung.
Im ersten Spiel erwischten die Gäste aus der Zentralschweiz den besseren Start. Sie besorgten sich in den ersten beiden Innings eine 5-0 Führung. Die Challengers stempelten mit etwas Verspätung auch ein und sorgten in der Folge für einen spannenden Spielverlauf. Philip Louis brachte in der zweiten Hälfte des zweiten Innings den ersten Challengers Run nach Hause, scorte den zweiten und drehte das Spiel mit einem three-Run In-the-park-Homerun im dritten Inning zum 6-5. Den Ausgleich der Unicorns im vierten Ining beantwortete Jordi Bucher mit der erneuten Führung und mit einem RBI-Double brachte Fabrizio Bucher Noam Müller zum 8-6 nach Hause. Den Unicorns vermochten hernach nur noch auf 7-8 zu verkürzen, schafften den Ausgleich aber nicht mehr. Noam Müller holte sich den Win, Philip Louis den Save.
In der zweiten Partie waren die Challengers von Beginn an am Drücker. Nach zwei Innings wies das Scoreboard den reglementarisch maximal möglichen Vorsprung von 10-0 aus, am Ende stand es 14-2 für die Challengers. Philip Louis war mit drei Hits und drei Runs wiederum federführend, während Jasper Freigang und Fabrice Cadalbert je zwei Hits und zwei RBI zum Sieg beitrugen.

Weiterlesen » Cadets schlagen Unicorns

NLA Nightgame am Freitag, 4 Teams am Samstag

Am kommenden Wochenende sind die Challengers auf vielen Hochzeiten am Tanzen. Den Reigen eröffnet das NLA-Team mit einem Nightgame am Freitagabend gegen den Stadtrivalen Zürich Barracudas. Die Partie beginnt um 18.30 Uhr im Baseballstadion Heerenschürli.
Tags darauf empfängt das NLB-Team die Embrach Mustangs zu einem Doubleheader im Heerenschürli. Die Anspielzeiten sind 11.00 und 14.00 Uhr.
Zeitgleich spielen die Softballerinnen auf der Klopstockwiese gegen die Sissach Frogs. Spielbeginn ist um 11.00 und 13.30 Uhr.
Ebenfalls am Samstag empfangen die U15-Cadets in Embrach die Hünenberg Unicorns. Die letzten zwei Begegnungen hätten unterschiedlicher nicht verlaufen können. Nach einer 1-2 Niederlage trotz gepitchtem No-Hitter gab es zuletzt für die Challengers einen 17-1 Sieg. Die Spiele beginnen um 11.00 und 13.30 Uhr im PZ Hard.
Zu guter Letzt beschliessen die U12-Juveniles am Samstag ihre Saison 2023. Dies allerdings nicht wie geplant. Der eigentliche Gegner, die SG Ravens/Frogs, musste wegen zu weniger Spieler Forfait erklären. Der SG Eagles/Unicorns ging es gleich, weshalb die Challengers nun statt nach Sissach zum Spiel um Rang fünf nach Luzern zu einem Friendly Game fahren.

Weiterlesen » NLA Nightgame am Freitag, 4 Teams am Samstag

Cadets wieder in der Siegerspur

Die U15-Cadets wollten nach den zwei Niederlagen am letzten Spieltag zum Gewinnen zurückfinden. Dies ist ihnen am Samstag in Embrach gelungen, wenn auch die Spiele ganz anders als erwartet abliefen.
Denn gegen die bislang noch sieglose SG Blackhawks taten sich die Challengers enorm schwer. Die Blackhawks zeigten offensiv ihre beste Partie der Saison und brachten somit die Challengers an den Rand einer Niederlage. Diese zogen in der zweiten Hälfte des fünften Innings mit einem Walk-off Win den Kopf gerade noch aus der Schlinge und feierten einen nervenaufreibenden 14-13 Erfolg.
In der zweiten Partie des Tages kam es zur Revanche gegen die Hünenberg Unicorns, gegen die den Challengers zwar einen No-Hitter pitchten, aber das Spiel trotzdem mit 1-2 verloren hatten. Wer erneut ein zähes Ringen erwartet hatte, lag jedoch komplett falsch. Die Challengers dominierten in allen Belangen und siegten souverän mit 17-1. (Foto Unicorns)

Weiterlesen » Cadets wieder in der Siegerspur

NLA empfängt Wil, U12 spielt Wild Card Turnier in Zürich

Ein Kuriosum erwartet das NLA-Team am kommenden Sonntag. Die Challengers treffen nämlich gleich dreimal auf die Wil Pirates. Bevor es zum eigentlich geplanten Doubleheader auf dem Heerenschürli kommt, muss noch das letzte Inning von einem wegen Regens abgebrochenen Spiel aus dem April fertig gespielt werden. Die Partie wurde damals in der unteren Hälfte des siebten Innings bei einem Out und einer 14-10 Führung für die Challengers als suspended Game gewertet. Zwei Outs sind noch zu spielen. Die Trilogie beginnt um 10.45 Uhr im Baseballstadion Heerenschürli.
Bereits am Samstag reist das NLB-Team nach Luzern, wo es auf die Luzern Eagles treffen wird. Im ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison in Zürich setzte es gegen die Zentralschweizer zwei schmerzliche Niederlagen ab. Die Spiele beginnen um 11.00 und 14.00 Uhr in Reussbühl Hinterruopigen.
Auch die U15-Cadets stehen am Samstag im Einsatz. Nach den zwei Niederlagen am vergangenen Wochenende ist eine Reaktion zu erwarten. Nach dem Startspiel gegen die SG Black Hawks kommt es zur direkten Revanche mit den Hünenberg Unicorns. Die Spiele finden in Embrach PZ Hard statt und beginnen um 10.00 und 15.00 Uhr.
Das Softball-Team trifft am Sonntag, 11. Juni ebenfalls auf die Luzern Eagles. Im Fall des Damen-Teams ging der erste Vergleich in dieser Saison zu Gunsten der Challengers aus. Die Spiele beginnen um 11.00 und 13.30 Uhr in Reussbühl Hinterruopigen.
Auf der Klopstockwiese sind dafür am Sonntag die U12-Juveniles im Einsatz. Als Zweitplatzierte der Zentralgruppe bestreiten sie das Wild Card Turnier um den vierten Startplatz am Final Four Turnier vom 18. Juni in Hünenberg. Die Challengers Junioren spielen um 10.00 und 15.00 Uhr.

Weiterlesen » NLA empfängt Wil, U12 spielt Wild Card Turnier in Zürich

Cadets pitchen No-Hitter, verlieren dennoch

Die Siegesserie der U15-Cadets wird jäh gestoppt. Die bislang ungeschlagenen Zürcher gehen gleich zweimal als Verlierer vom Platz. Zwar gelingt ihnen gegen die Hünenberg Unicorns ein seltener No-Hitter, verlieren das Spiel aber trotzdem mit 1-2. Danach geht zunächst der Faden und dann auch die Partie gegen die Rümlang Kobras verloren.
Fabrizio Bucher und Philip Louis schafften im Spiel gegen Gastgeber Hünenberg Unicorns das seltene Kunststück eines kombinierten No-Hitters. Dass selbst dies nicht zum Sieg reichte, lag einerseits an zu vielen abgegebenen Walks, neun an der Zahl, und andererseits an einer schwachen Offense, bei welcher Maor Müller die einzigen zwei Hits der Partie gelangen. Ben Dickow glich im zweiten Inning nach einem Walk und drei gestohlenen Bases inklusive einem Steal auf Home zum 1-1 aus. Dies blieb der einzige Run der Challengers, sodass ein Bases loaded Walk im dritten Inning die Entscheidung zugunsten der Zentralschweizer brachte. Die Zürcher brachten den tying Run im fünften Inning noch auf die dritte Base, aber nicht mehr über die Homeplate.
Gegen die Rümlang Kobras ging es zunächst in ähnlichem Stil weiter. Nach zwei Innings stand es lediglich 1-1. Dann jedoch lösten die Kobras den Knoten als erste. Mit vier Runs im dritten und drei Runs im vierten Inning zogen sie auf 8-1 davon. Zwar gelang Fabrizio Bucher das 2-8 und Noam Müller mit einem RBI-Single das 3-8, aber die Kobras beantworteten dies mit erneut drei Runs ihrerseits. Da nützten die vier Runs der Challengers im letzten Inning nichts mehr. Jimmy Siemers nach einem Wild Pitch, Ben Dickow und Fabrizio Bucher mit je einem RBI-Single und Bucher mit einem Steal auf Home vermochten nur noch auf 7-11 zu verkürzen, was die zweite Niederlage des Tages nicht mehr verhinderte.

Weiterlesen » Cadets pitchen No-Hitter, verlieren dennoch

Softball Derby in Rümlang

Am Samstag kommt es in Rümlang zum ersten Zürcher Softball Derby der Saison zwischen den Zürich Barracudas und den Zürich Challengers. Es ist zugleich auch das Verfolgerduell hinter Branchenleader Wittenbach. Die Challengers liegen in der Tabelle auf Rang drei mit vier Siegen und zwei Niederlagen, während die Barracudas nach vier gespielten Partien noch mit weisser Weste dastehen. Die Spiele finden um 11.00 und 13.30 Uhr in Rümlang Rümelbach statt.
Ebenfalls am Samstag stehen die U15-Cadets im Einsatz. Sie treffen im zugerischen Hünenberg auf die Hünenberg Unicorns und die Rümlang Kobras. Die Challengers werden versuchen, ihre Ungeschlagenheit in dieser Saison zu behalten. Die Spiele beginnen um 10.00 und 12.30 Uhr in Hünenberg Rony.
Am Samstagabend kommt es zudem im Baseballstadion Heerenschürli zum Rematch des NLB-Stadtderbys zwischen der Zürich Barracudas Academy und den Zürich Challengers. Das Spiel fängt um 18.00 Uhr an.
Den Abschluss des Spieltages macht das 1. Liga-Team. Die dritte Mannschaft der Challengers empfängt am Sonntag, 4. Juni die Zürich Eighters sowie die SG Wittenbach-Romanshorn/Wil Devils im Baseballstadion Heerenschürli. Die Spiele beginnen um 10.00 und 15.00 Uhr.

Weiterlesen » Softball Derby in Rümlang

Cadets weiter mit weisser Weste

Die U15-Cadets gewinnen am Sonntag zweimal gegen die SG Pirates, haben aber auch mit den garstigen Bedingungen zu kämpfen, die ein schönes Spiel verhindern.
Die Challengers startetetn vielversprechend. Nach einem sogenannten three-up, three-down Inning gelangen ihnen nach Hits von Jordi Bucher, Noam Müller, Fabrizio Bucher und Ben Dickow im ersten Inning vier Runs. Die Gäste aus der Ostschweiz brauchten etwas, um ins Spiel zu finden, im dritten Durchgang stempelten jedoch auch sie ein und verkürzten gleich einmal auf 2-5. In der Defense gelangen ihnen sogleich zwei schnelle Outs, doch nach Walks von Yannik Hobi und Niilo Benz, stellten Fabrice Cadalbert mit einem RBI-Single und Niilo Benz, der auf einen Error scorte, den alten Abstand zu Gunsten des Heimteams wieder her. Fünf weitere Runs im vierten Durchgang ergaben letztlich das Schlussresultat von 12-2.
Noam Müller und Fabrice Cadalbert erzielten je zwei Hits, während Jasper Freigang den Win holte, indem er lediglich zwei Runs und drei Hits abgab bei drei Walks und sieben Strikeouts. Getrübt wurde der Erfolg allerdings durch den verletzungsbedingten Ausfall von Yannik Hobi, der sich unglücklich am Handgelenk verletzte. Auf Seite der Gäste gab es ebenfalls eine Verletzung zu beklagen. Beiden Spielern wünschen wir gute Besserung.
Auch in Spiel zwei waren es die Zürcher, die besser in die Partie kamen. Schon im ersten Inning checkten sie mit fünf Runs aus und nach zwei Runs der Pirates legten die Challengers mit drei Doubles fünf weitere Runs nach. Jordi Bucher und Jimmy Siemers scorten auf einen 2-Run Double von Jasper Freigang, Fabrizio Bucher erzielte einen RBI-Double und Philipp Louis brachte Ben Dickow zum 10-2 nach Hause. Während die Challengers hernach etwas nachliessen, legten die Wiler zu. Mit fünf Runs im dritten und zwei weiteren Runs im vierten Durchgang verkürzten sie auf 10-14. Die Challengers hatten ihr Pulver aber noch nicht verschossen. Aaron Schütz und Ilai Blickenstorfer scorten im letzten Inning die ersten zwei von insgesamt sechs Runs, sodass auch Spiel zwei mit 20-11 eine Beute der Zürcher wurde.

Weiterlesen » Cadets weiter mit weisser Weste

Challengers empfangen Cardinals im Heerenschürli

Am Samstag kommt es im Baseballstadion Heerenschürli zur Begegnung Challengers gegen Cardinals. In einem der Klassiker im Schweizer Baseball liegt die Favoritenrolle diesmal bei den Challengers. In der Vergangenheit war dies nicht immer so. Zwar führen die Challengers den Direktvergleich seit 1995 mit 70-62 Siegen an, insbesondere in den Playoffs erwiesen sich die Cardinals aber oft als unüberwindbares Hindernis, zuletzt 2020. Spielbeginn ist um 11.00 und 14.00 Uhr.
Der Sonntag steht ganz im Zeichen der Junioren. Die U15-Cadets empfangen in Rümlang die SG Pirates. Die Begegnungen mit den Ostschweizern beginnen um 11.00 und 13.30 Uhr in Rümlang Rümelbach.
Derweil reisen die U12-Juveniles in die Zentralschweiz, wo sie auf den Gastgeber SG Eagles/Unicorns und die Therwil Flyers treffen. Die Spiele beginnen um 10.00 und 12.30 Uhr in Luzern-Reussbühl Hinterruopigen.

Weiterlesen » Challengers empfangen Cardinals im Heerenschürli

Erste Challengers-Siege 2023

Nachdem es bei den Seniors am Opening Day Niederlagen abgesetzt hatte, sorgen die U15-Cadets am Samstag für die ersten zwei Wins der Saison 2023 für die Challengers Organisation. Sie siegen beim amtierenden U15-Meister Rümlang Kobras mit 15-3 und 14-5.
Den Kobras fehlten im Vergleich zum Vorjahrsfinal altersbedingt einige der damaligen Leistungsträger, darunter auch die gesamte Pitching Rotation. Doch auch die Challengers hatten, wie bei den Juniorenklassen üblich, einige Abgänge zu verzeichnen. Im Gegensatz zu den Kobras wirkten die Blauen jedoch schon erstaunlich gefestigt.
Die Gäste legten von Beginn weg richtig los. Jordi Bucher eröffnete die Saison gleich mit einem Single und stand damit am Anfang der in den ersten Innings maximal erlaubten fünf Runs. Ein Walk, ein Hit-by-Pitch, ein RBI-Double von Fabrizio Bucher, ein RBI-Groundout von Ben Dickow und ein Single von Yannik Hobi führten zum 5-0. Im gleichen Stil ging es weiter. Niilo Benz scorte auf einen Sac Fly von Jordi Bucher, Noam Müller brachte it einem RBI-Single Ilai Blickenstorfer nach Hause und nach einem Single von Ben Dickow stand es bereits 10-0. Diesen Vorsprung brachten die Challengers sicher über die Distanz.
Jasper Freigang liess in vier Innings zwei Runs und zwei Hits zu mit sieben Strikeouts und fünf Walks, Ben Dickow gelangen bei seinem Debut in einer Challengers Uniform zwei Hits und drei RBI und Noam Müller, Jasper Freigang und Fabrizio Bucher scorten allesamt drei Runs.
Titelhalter Rümlang vermochte in der zweiten Begegnung des Tages mit 2-0 erstmals in Führung zu gehen. Die Challengers antworteten jedoch umgehend mit drei Hits und fünf Runs. Und sie erhöhten im zweiten Inning gar auf 9-2. Aaron Schütz war für das 6-2 besorgt, gefolgt von einem Bunt Single von Jordi Bucher, auf welchen Philip Louis scoren konnte. Die Kobras verkürzten in der Folge auf 4-9, Fabrice Cadalbert stand mit dem 10-4 darauf am Anfang eines weiteren fünf Run-Innings der Challengers, die letztlich sicher mit 14-5 gewannen.
Ben Dickow erzielte erneut drei RBI, während Jordi Bucher und Jasper Freigang je zwei Hits und drei Runs produzierten. Der Win gin an Fabrizio Bucher, während Ilai Blickenstorfer die letzten drei Innings für seinen ersten Save der Saison pitchte und dabei einen Run, keinen Hit und fünf Walks abgab bei vier Strikeouts.

Weiterlesen » Erste Challengers-Siege 2023